Rückblick

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) ist mit rund 31.000 Mitgliedern aus Wissenschaft, Industrie, Behörden und freier Tätigkeit eine der weltweit größten und bedeutendsten chemiewissenschaftlichen Gesellschaften. Alle zwei Jahre veranstaltet die GDCh, an wechselnden Orten in Deutschland, das GDCh-Wissenschaftsforum Chemie (kurz WiFo), auf dem sich die Chemie in ihrer ganzen Breite als integrative Wissenschaftsdisziplin präsentiert. Die Schwerpunkte liegen insbesondere auf den Themen Synthese und Katalyse, Life Sciences, Materialien, Energie, Ressourcen und Umwelt. Begleitend zu dem Kongress findet eine Fachausstellung statt.

 

Weitere Highlights

  • über 1.500 Teilnehmende aus Industrie und Hochschulen

  • rund 250 Vorträge mit mehreren Plenarvorträgen, präsentiert von führenden Expert*innen

  • 500 Poster

  • eine PosterParty, bei der junge Wissenschaftler*innen über zukünftige Veränderungen diskutieren

  • die traditionelle ScienceParty (vormals Gesellschaftsabend)

Historie des WiFos

--------------------------------------------------------------

2007 in Ulm „Energie, Materialien, Synthese“
2009 in Frankfurt „Mit Chemie sicher leben“
2011 in Bremen „Chemie schafft Zukunft!"
2013 in Darmstadt „Chemie – Element unseres Lebens“
2015 in Dresden „Chemie verbindet“
2017 in Berlin „Chemie bewegt“

2019 in Aachen „Chemie - das gemeinsame Element“