Arfvedson-Schlenk-Preis

Dr. Mai Thi Nguyen-Kim

Die GDCh würdigte Frau Mai Thi Nguyen-Kim mit dem GDCh-Preis für Schriftsteller und Journalisten für Ihre vielfältige mediale Darstellung der Chemie, die zur Zeit konkurrenzlos zur Popularisierung der Chemie beiträgt.

Dr. Mai Thi Nguyen-Kim ist Wissenschaftsjournalistin und Wissenschaftskommunikatorin. Die Chemikerin wechselte nach ihrer Doktorarbeit an der RWTH Aachen, der Harvard University und dem Fraunhofer Institut für Angewandte Polymerforschung zu funk, dem Online-Angebot von ARD und ZDF. Dort baute sie den mehrfach preisgekrönten Wissenschaftskanal maiLab auf, der heute mehr als 1 Millionen Abonnenten erreicht. Ihr Video "Corona geht gerade erst los" war 2020 das meistgesehene YouTube-Video in Deutschland. Im Fernsehen moderiert sie als Nachfolgerin von Ranga Yogeshwar das Wissenschaftsmagazin Quarks und tritt für wissenschaftliche Aufklärung bei Polittalkshows, den Tagesthemen oder dem heute journal auf. Zuletzt zitierte die Bundeskanzlerin daraus Nguyen-Kims Worte ("Virus, du hast dir den falschen Wirt ausgesucht") im Bundestag. Ihr Buch "Komisch, alles chemisch", das ihre Liebeserklärung an die Chemie ist, wurde 2019 Spiegel-Jahresbestseller Nr. 3. Für ihre Arbeit wurde Nguyen-Kim mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz und als Journalistin des Jahres 2020.

© Jochen Mogk